GoalControl ist FIFA lizensiert

Die GoalControl GmbH, Würselen, hat für ihr Torliniensystem "GoalControl-4D" die FIFA Lizenz erhalten.

Das GoalControl-4D System basiert auf 14 Hochgeschwindigkeitskameras, die um das Spielfeld herum angeordnet und auf beide Tore ausgerichtet sind. Die Position des Balles wird kontinuierlich und automatisch in drei Dimensionen (X-, Y- und Z-Koordinaten) erfasst, sobald der Ball in die Nähe der Torlinie kommt. Wenn der Ball die Torlinie komplett überquert hat, sendet die zentrale Auswertungseinheit in weniger als einer Sekunde ein verschlüsseltes Signal an die Empfängeruhr des Schiedsrichters. GoalControl-4D verfügt über eine bislang unerreichte Genauigkeit von 5mm und unterschreitet damit die vorgeschriebenen Toleranzanforderungen von +/- 3 cm deutlich. "Mit GoalControl-4D entscheiden sich die Ligen, Clubs oder Turnierveranstalter für eine herausragende Flexibilität, weil die vorhandenen Tore und weißen Netze weiter genutzt werden können. Darüber hinaus kann mit jedem Standardball gespielt werden. Für das Tor, den Rasen oder den Ball gilt: Es sind keine Modifikationen oder Änderungen notwendig. Das erleichtert dem Stadionmanagement und den Greenkeepern das Leben. Wir haben auch großen Wert auf eine sehr einfache Bedienbarkeit gelegt.", sagt GoalControl-Geschäftsführer Dirk Broichhausen. Optional werden Kamerabilder von Torereignissen aufgezeichnet. So können beispielsweise Spielszenen später analysiert werden.

Nachdem die in der Düsseldorfer Esprit-Arena und in der Veltins-Arena, Gelsenkirchen, im Februar 2013 durchgeführten Testreihen erfolgreich absolviert wurden, unterzeichneten die GoalControl GmbH und die FIFA jetzt den Lizenzvertrag. "Wir freuen uns über diesen historischen Erfolg und darüber, den Fußballsport ein Stück weit gerechter gestalten zu können", so GoalControl Geschäftsführer und Gesellschafter Dirk Broichhausen.

Das lizensierte Torliniensystem GoalControl-4D darf ab sofort weltweit bei offiziellen Spielen, Fußball-Ligen und Turnierwettbewerben eingesetzt werden. GoalControl nimmt zudem an der Ausschreibung zur Ausrüstung des FIFA Confederations Cup 2013 und der 2014 FIFA World Cup Brazil mit Torliniensystemen teil.

Datenschutz Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.